Original: Michael Holm - Tränen lügen nicht
Text: Christian Marquardt

Wann Du Dir denkschd,
de Owend is vorbei.
Wann Du Dir sagscht,
äner misst noch noi.

Dreh net äfach um,
e Lesung is in Sicht!
Geh noch net hääm:
Beim Gehrig brennt noch Licht.

Du suchscht noch Spass,
bis jetzt warn all gut druff.
Die Nacht is jung,
dann heer doch noch net uff.
 
Jetzt noch weiter zieh,
des werd e super Gschicht.
Geh noch net hääm:
Beim Gehrig brennt noch Licht.

En gude Woi,
der geht em niemols aus.
Bei glore Leit,
Des is e gutes Haus.
S’is noch net zu spät
Mach jetzt, beeil Dich.
Geh noch net hääm:
Beim Gehrig brennt noch Licht.

[gesprochen:]
Sag‘ doch selwer:
Was willscht dann schunn dehäm, in Deine Bud, wu Dich jeder kennt?
Wärs net besser, mit Doine Buwe un Mädscher um die Haiser zu ziehe, hä?
Awer net, dass ner jetzt mänen, Ihr fahren mit‘em Audo noch uff Mannem oder Speyer
un nemmen Eich dann hämzus e Taxi fer deier Geld.
Nä, nä, mein Freund.

Drauß in de Stadt,
is sicher aa was los.
Vergniege satt,
es Agebot wär groß.
Awer bleib im Ort,
ich nemm Dich in die Pflicht.
Geh noch net hääm:
Beim Gehrig brennt noch Licht.

Hopp jetzt laaf noch hie,
weil nix degege spricht.
Geh noch net hääm:
Beim Gehrig brennt noch Licht.

Wir verwenden Cookies. Damit wollen wir unsere Webseiten nutzerfreundlicher gestalten und fortlaufend verbessern. Wenn Sie die Webseiten weiter nutzen, stimmen Sie dadurch der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unseren Cookie-Hinweisen unter Datenschutz.