Original: Alanis Morissette - Ironic
Pfälzer Text: Christian Marquardt

N‘ lang Daach, kumm vum Schaffe roi,
die Dasch ins Eck un in de Jogging noi,
s’Hemm vun geschdern, noch ganz ogenähm,
do frocht mich moi Fraa, wie ich am Schrank so lähn:

Sammo findscht Du des erotisch ?
Was mänschd dann du ?

Was glaabscht dann Du, wuzu de liewe Gott
Die dei zwee Aache mitgewwe hot
Hosch Du schun jemols in de Spiggel geguggt?
So bischt Du net erotisch!

S’Wocheend druff, war mer oigelade
Ihre Schwester ihr Hochzich, bei uns drauß im Garte
Moin Ozuch vun frieher basst wie ogegosse,
naja, vielleicht hätt mern doch selle abnähe losse

Unn Sie froogt:
Sammo findscht Du des erotisch ?
Was mänschd dann du ?

Was glaabscht dann Du, wuzu de liewe Gott
Die dei zwee Aache mitgewwe hot
Hosch Du schun jemols in de Spiggel geguggt?
So bischt Du net erotisch!

Ach, wäsch hab ich donn gedenkt,
heb misch grad hinnerum
Mir e Gläßel Woi mir oigschenkt
der schmeichelt de Zung
n Broode dezu vier fünf Schnäps hinnerher
de Mussig zuhorcht, was will en Mann mehr?

Wie’s spät worre is, die gonze Leit warn schunn fort,
ruft se mich zu sisch, ich denk ewe gibt’s Mord.
Wank nuff ins Schlofzimmer, mit moim draansche Schädel,
im Negligé liggt se uffm Bett, mei Mädel:


Findschd Du mich erotisch? Was hot se gfroogt.
Findschd Du mich noch erotisch? Du mänschd, noch all denne Johr?

Was glaabscht dann Du, wuzu de liewe Gott
Mir mein zwee Aache mitgewwe hot
Hosch Du schun jemols in de Spiggel geguggt?
Ajo find ich Dich erotisch!

Ach, wäsch hab ich donn gedenkt,
wann se a sunscht bebbre duud,
so langs immer so end,
dann isses doch guud.

Liedtexte

Wir verwenden Cookies. Damit wollen wir unsere Webseiten nutzerfreundlicher gestalten und fortlaufend verbessern. Wenn Sie die Webseiten weiter nutzen, stimmen Sie dadurch der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unseren Cookie-Hinweisen unter Datenschutz.